Schaben und verdreckt: Ekelfund in beliebter Fast-Food-Kette in Karlsruhe

Symbolbild

Ekelhaft! Schmutz und Schädlinge im Fast-Food-Restaurant Subway in Karlsruhe

Den Kontrolleuren sei Dank: Dreck, Schaben und altes Frittierfett wurden in zwei Fast-Food-Filialen in Karlsruhe und Sinsheim festgestellt. Bei dem Restaurant in Sinsheim handelt es sich laut Subway nicht um eine Subway-Filiale.

Verbraucher hatten die Mängel der Verbraucher-Organisation Foodwatch gemeldet. Die kontrollberichte wurden jetzt der Öffentlichkeit präsentiert.

Am 29. März war der Boden unter der Theke „stark verschmutzt, vor allem mit Essensresten.

Allein in Baden-Württemberg waren mehr als 3000 Beschwerden wegen mangelnder Hygiene auf der Online-Plattform „Topf Secret“ eingegangen.

Die Besitzer der Restaurants haben nun zwei Wochen Zeit, die gravierenden Mängel zu beheben. In der Zwischenzeit bleiben die Restaurants geschlossen, um Gefahren für die Bürger zu vermeiden.

REAKTION VON SUBWAY:

Nach Bekanntwerden des Berichts gab es sofort eine professionelle Schädlingsbekämpfung in der Filiale.  „Wir sind über diesen Vorfall natürlich informiert und unterstützen unseren Franchisepartner in der restlosen Aufklärung. Der beschriebene Vorfall fand im Februar statt,“ heißt es in der Erklärung von der Medienagentur von Subway.