Endlich! Diese Baustellen enden in Karlsruhe

Symbolbild Foto: Fabian Geier

Karlsruhe-Insider: Die Stadt Karlsruhe nutzt gerade während der Sommerferien die Zeit mit dem geringen Verkehrsaufkommen, um dringend erforderliche Sanierungsarbeiten auf den Straßen durchzuführen.


Zum Ende der Ferien werden auch einige Baustellen fertig sein. So werden zwischen dem Mühlburger Tor und dem Europaplatz die Gleise der Straßenbahnen neu verlegt. Zeitgleich werden am Mühlburger Tor die unterirdischen Abschnitte der Kombilösung mit den oberirdischen verbunden.

Am Europaplatz und in der Kaiserstraße ist der Verschleiß an den Gleisen zu hoch. Daher müssen die Gleise ausgetauscht werden, bevor etwas passiert.

In Oberreut werden pünktlich zum Schulanfang am 11. September die Baustellen fertig sein. Ab dem Bahnübergang an der Pulverhausstraße werden ebenfalls die Gleise bis zur Albert-Braun-Straße erneuert. Die Zufahrt von der Pulverhausstraße in die Otto-Wels-Straße ist gesperrt.

Lesen Sie auch
Wetter-Gruselprognose für August: Temperaturen bis zum Bodenfrost

Am Mendelssohnplatz im Osten der Stadt laufen die Arbeiten am zukünftigen Autotunnel unter der Kriegsstraße derzeit genau nach Plan. Ein Gleisviereck einzubauen ist wahrhaftig schwieriger als normale Gleise einzubauen.

Auf der A8 laufen die Bauarbeiten an dem neuen Fahrbahnbelag noch bis November. Ab dem 16. September können die Autofahrer zumindest wieder von der Rintheimer Querallee in Richtung Waldstadt abbiegen.

Allerdings bleibt zwischen Rüppurrer Tor und dem Kronenplatz der Abschnitt weiter gesperrt.