Energiepauschale: Zuschuss zum Gehalt kommt – wann wird es ausbezahlt?

Geldbeutel mit Scheinen
Symbolbild © istockphoto/MartinPrague

Karlsruhe Insider: Zuschuss kommt.

Jeder einkommensteuerpflichtige Erwerbstätige, der in den Steuerklassen 1 bis 5 einsortiert ist, soll eine Pauschale von einmalig 300 Euro brutto bekommen.

Mit umfangreichen und milliardenschweren Entlastungspaketen für die Menschen in Deutschland reagiert die Ampel-Koalition auf die stark gestiegenen Energie- und Spritpreise. Vorgesehen in dem Entlastungspaket der Ampel ist unter anderem eine Energiepreispauschale von 300 Euro brutto.

Wenn auch Rentner oder Menschen mit einem Mini-Job profitieren sollen, müsste die Ampel aber noch klären. Der Paritätische Wohlfahrtsverband beklagte aber schon eine soziale Schieflage. Leer ausgehen werden also die Rentner, Studenten und andere, die nicht arbeiten können oder zu wenig verdienen.

Lesen Sie auch
"Dreistigkeit": Dutzende Falschparker in Fußgängerzone erwischt

Das Geld werde von den Arbeitgebern an ihre Bediensteten ausgezahlt. Die Firmen können sich den Betrag hinterher vom Staat wiederholen.

Gehen Rentner, Studenten und Schüler einem „Midi-Job (450 bis 1.300 Euro) nach, dann profitieren sie ebenfalls nach den Plänen der Ampel-Regierung.

Sozialverbände und auch Ökonomen fordern die Regierung unterdessen auf, dass die geplante Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro auch an Rentner ausgezahlt werden soll. dann würde die Pauschale gerecht verteilt.

Die Energiepreispauschale werde mit der September-Abrechnung als zusätzlicher Bonus ausgezahlt.

Bei Selbständigen solle die Einkommensteuer-Vorauszahlung einmalig um diesen Betrag gesenkt werden.