Enormer Schaden in Karlsruhe: Auto kracht in Straßenbahn!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Rund 40.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen in der Grenzstraße in Linkenheim ereignet hat.

Nach aktuellem Kenntnisstand fuhr, gegen 06:50 Uhr, der 51-jährige VW-Fahrer die Grenzstraße in Richtung Karlsruher Straße.


Beim queren des dortigen Bahnübergangs achtete er nicht auf den Schienenverkehr. Der Fahrer einer aus Richtung Hochstetten kommenden Straßenbahn konnte einen Zusammenstoß nicht vermeiden.

Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug des Unfallverursachers nach links abgewiesen, um 90 Grad gedreht, wodurch der VW letztendlich auf einen Ampelmasten geschoben wurden. Glücklicherweise zogen sich die Personen im VW-Bus nur leichtere Verletzungen zu.

Nach den bisherigen Erkenntnissen waren die Bahnschranken nicht geschlossen und
die Lichtzeichenanlage zeigte kein Rotlicht. /ots

Lesen Sie auch
Bomben-Alarm in der Nähe von Karlsruhe: Wohngebiet evakuiert!