Entscheidung gefallen um geöffnete Schulen und Kitas in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Trotz der geplanten Ausweitung der Ausgangsbeschränkungen in Baden-Württemberg wegen der Corona-Pandemie sollen Schulen, Kitas sowie auch Universitäten und Hochschulen vorerst geöffnet bleiben.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte am Freitag in Stuttgart, er wolle aber die Gespräche mit den anderen Ländern und dem Bund am Sonntag abwarten.


Vielleicht entscheide man sich dort für ein gemeinsames Vorgehen. Gerade Absprachen mit Nachbarländern wie Bayern seien wichtig.

Besondere Regeln wie Quarantänepflicht gelten schon jetzt zum Beispiel für einzelne Klassen, Schulen oder größere Regionen, wenn das Infektionsgeschehen diese erforderlich macht.

Lesen Sie auch
Rauchen auf der Arbeit: Chef in der Pfalz schenkt Nichtrauchern Urlaub