Er war drauf: Mann mit Kokain im Zug bei Karlsruhe erwischt

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein 34-jähriger Mann ist am Mittwochabend in einem Zug mit 46 Gramm Kokain festgenommen worden.

Er war gegen 22 Uhr ohne gültigen Fahrschein in einem ICE angetroffen worden.


Weil er sich sehr aggressiv gegenüber dem Bahnmitarbeiter verhielt, wurden Beamte der Bundespolizei hinzugezogen, die den Mann kontrollierten. Dabei fiel ihnen das Betäubungsmittel in über 190 einzeln verpackten Konsumeinheiten in die Hände.

Die weiteren Ermittlungen wurden vom Fachdezernat der Kriminalpolizei Karlsruhe übernommen. Der nigerianische Staatsangehörige wurde am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe einem Richter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Lesen Sie auch
Laut Meteorologen: Jahrhundertregen im Sommer in Deutschland