Ermordet! Spaziergänger entdecken Leiche in Baden-Württemberg

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Der gewaltsame Tod eines 24 Jahre alten Mannes in Freiburg beschäftigte monatelang die Ermittler.

Gefunden wurde die Leiche am 18. Juli 2019 von einem Spaziergänger. Die Polizei richtete
eine Ermittlungsgruppe mit 42 Beamten ein, ging Hunderten Spuren nach und durchleuchtete dabei vor allem die Drogenszene.

Festgenommen wurde der erste Verdächtige, ein 39 Jahre alter Rechtsanwalt, am 6.
August 2019. Der Mann wurde am 18. November 2019 tot in seiner Zelle im Gefängnis gefunden.

Laut Polizei war es Suizid. Der zweite Verdächtige, der 33 Jahre alte mutmaßliche Auftragsmörder, wurde am 16. August 2019 festgenommen. Am 17. August erging Haftbefehl.

Lesen Sie auch
Sondergipfel: Neue entdeckte Corona-Mutation erobert Deutschland