Erstmals in der Geschichte: Europapark überrascht Besucher mit neuer Idee

Halloween im Europapark
© Europapark

Karlsruhe Insider: Neuheit 2021 beschert dem Park mehr Gäste.

Um Ausfälle wegen Corona zu kompensieren, bleibt der Europapark erstmals zwischen Halloween und der Wintersaison geöffnet.

Wegen der vielen pandemiebedingten Schließtage weitet der Europapark dieses Jahr seine Öffnungszeiten aus. Während der Park normalerweise nach Halloween für eine Weile geschlossen bleibt, ist er 2021 erstmals in seiner Geschichte den ganzen November lang geöffnet. Bisher dauerte die klassische Halloween-Saison bis 7. November. In diesem Jahr ist der Park auch vom 8. bis 26. November täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet – dann lautet das Motto zunächst „Hallo Winter“. Am 27. November startet die reine Winter-Saison, die bis einschließlich 9. Januar (außer 24. und 25. Dezember) andauert.

Lesen Sie auch
Fehlt ein Stück Mond? Asteroid im Weltall sorgt für Aufsehen

Mit „Hallo Winter“ im November schafft der Europapark laut eigenen Angaben den perfekten Übergang für diejenigen, die sich „nicht zwischen leuchtend orangenen Kürbissen und eingeschneiten Tannenbäumen entscheiden können“. Das Umdekorieren von Kürbissen auf Tannenbäume wird im laufenden Betrieb vorgenommen. So könne man das Beste aus beiden Saisons erleben, heißt es. Manche Wintershows starten schon etwas früher. Gleichzeitig erfolgen Auf- und Abbauarbeiten, die zu tagesabhängigen Schließungen von Attraktionen führen können.