Erstmals in der Geschichte: Schlittenhunderennen im Schwarzwald abgesagt

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Wegen zu viel Regens ist ein Schlittenhunderennen an diesem Wochenende im Schwarzwald abgesagt worden.

Der Regen habe den Schnee aufgeweicht. Daher könne das Rennen aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden, teilten die Veranstalter am Freitag mit.

So kurzfristig sei noch nie ein Schlittenhunderennen in der Gemeinde Todtmoos (Kreis Waldshut) abgesagt worden.

Rund 800 Hunde und 60 Hundeführer wurden erwartet. Das Rennen hätte in diesem Jahr ohne Zuschauer und ohne Teilnehmer aus dem Ausland stattgefunden. Das Rennen wird seit 1975 veranstaltet und zieht sonst an die 10 000 Zuschauer an.

Lesen Sie auch
Ausgeböllert: Straßburg kündigt Silvester-Verbot an - Weitere Städte folgen