Ersten Fahrrad-Autobahnen sollen rund um Karlsruhe entstehen

Symbolbild

Jetzt wird es ernst – Land plant Radschnellwege um Karlsruhe

Das Land will mehr Autofahrer dazu bewegen, vom Auto auf das Rad umzusteigen. Wer von Karlsruhe nach Ettlingen oder von Karlsruhe nach Rastatt pendeln muss, kann dies demnächst bequem per Fahrrad machen.

Er fährt dadurch den Staus aus dem Weg, fährt sicherer als mit den Autos und leistet dabei aktiven Umweltschutz.

Radschnellwege wurden rechtlich den Landesstraßen und Kreisstraßen gleichgestellt. Die Grünen reagierten als erste Partei und zollte diesen Plänen ein dickes Lob. Schließlich sei Radfahren ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz. Der Ausbau der Radschnellwege könnte dazu beitragen.

Lesen Sie auch
Horror bei Karlsruhe: Arbeiter auf Baustelle tödlich verunglückt