Eskalation im Dönerladen in Ettlingen: Messer gezogen – Verletzte!

Symbolbild © istockphoto/keremberk

Die Vier Jugendlichen wollten eigentlich nur kurz einen Döner snacken in Ettlingen, doch gegenüber saß ein sehr aggressiver Täter mit Messer.

Am Dienstagabend geriet ein 58-Jähriger an einem Imbiss in der Wilhelmstraße in Ettlingen mit einer Gruppe von Jugendlichen aneinander, nachdem dieser offenbar eine beleidigende Handgeste machte.

Die Vierergruppe saß gegen 21.45 Uhr an einem Tisch gegenüber als sie den Grund für dieses Verhalten erfragten.

Unmittelbar hiernach erhob sich der Mann und ging aggressiv auf einen der Jungs zu. Der Täter wurde in diesem Moment offenbar von einem noch unbekannten Begleiter unterstützt.

Dieser ergriff den 17-Jährigen am Hals, schleuderte ihn zu Boden und schlug ihm sodann mehrfach ins Gesicht. Anschließend flüchtete er mit einem Fahrrad. Der Geschädigte gab an, dass er ähnlich alt war und zur Tatzeit ein hellblaues T-Shirt sowie eine schwarze Hose trug.

Lesen Sie auch
Trotz Verletzung: Karlsruher SC verlängert Vertrag mit diesem Spieler!

Unterdessen ging der 58-Jährige auf die drei anderen Jungs los, schlug sie und trat nach ihnen. Sie konnten sich allerdings recht schnell aus der Situation retten. Den Angaben eines Geschädigten zufolge soll der Mann kurzzeitig auch ein Messer gezeigt haben.

Die Ermittlungen hierzu dauern. Der Beschuldigte konnte in unmittelbarer Nähe von Beamten des Polizeireviers Ettlingen dingfest gemacht werden. Er stand unter Alkoholeinfluss und wurde zur Dienststelle verbracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07243 / 32000 mit dem Polizeirevier Ettlingen in Verbindung zu setzen. /ots