Eskalation in der Karlsruher Innenstadt: Scheibe eingeschlagen und Besucher verletzt

Symbolbild Fabian Geier/einsatzreport24

Karlsruhe (ots) – Am frühen Mittwochmorgen kam es in der Karlsruher Innenstadt zu einer gefährlichen Körperverletzung. Dabei wurde ein 21-Jähriger am Auge verletzt.


Gegen 01:40 Uhr sorgte ein 21 Jahre alter Gast in einer Kneipe in der Kaiserstraße dermaßen für Unruhe, dass er von der Inhaberin der Lokalität verwiesen wurde.

Mit dieser Entscheidung konnte der Unruhestifter jedoch nicht leben und versuchte immer wieder die Gaststätte zu betreten. Einige Gäste konnten dies durch das Zuhalten der Türe verhindern. Völlig aufgebracht nahm der 21-jährige, stark alkoholisierte Mann eine Bierflasche und warf sie gegen eine Scheibe der Gaststätte.

Dabei entstand ein Loch in der Scheibe und die Bierflasche flog ins Innere der Kneipe. Dort traf die Flasche einen ebenfalls 21 Jahre alten Gast und verletzte diesen am Auge. Der Angreifer ergriff daraufhin die Flucht, konnte aber kurze Zeit später von Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Lesen Sie auch
Bekannter Unternehmer und Multimillionär kritisiert Daimler scharf

Aufgrund seiner unkooperativen Verhaltensweise und zur Verhinderung weiterer Straftaten nahmen die Beamten den Unruhestifter schließlich in Gewahrsam. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.