Ex-Rivalen: Der Karlsruher SC stichelt jetzt gegen den FC Bayern!

ARCHIV - Foto: Daniel Karmann/dpa

Karlsruhe (dpa) – Die angekündigte Umstellung auf digitale Eintrittskarten zur kommenden Saison beim FC Bayern München ist auch beim einstigen Rivalen Karlsruher SC angekommen.

«Der KSC als Vorreiter für den @FCBayern? Das ist ja fast wie in den 90er Jahren», scherzte der Fußball-Zweitligist am Dienstag via Twitter. «Auch bei uns geht es seit einiger Zeit nachhaltig ins Stadion, ab der kommenden Saison sind Mobile Tickets auch unser Standard bei Dauerkarten.»

Die Münchner hatten am Montag mitgeteilt, von der nächsten Saison an keine gedruckten Karten oder Jahrestickets mehr als Chipkarten anzubieten. Der stellvertretende Vorstandschef Jan-Christian Dreesen nannte dies einen «wertvollen Beitrag für Klimaschutz und Ressourcenschonung».

Lesen Sie auch
Detschland-Sieg: Mann dreht an Kneipe durch in Baden-Württemberg

Durch die Umstellung werde es zudem erleichtert, Tickets an Freunde weiterzuleiten. Außerdem könnten Karten nicht mehr verloren werden.