Explosionsgefahr auf der A5 Karlsruhe: Großeinsatz und Vollsperrung!

Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

A5 / Karlsruhe: Der Vollbrand eines Lastwagens auf der A5 bei Karlsruhe beschäftigt derzeit ein Großaufgebot an Einsatzkräften.


Die Rauchentwicklung ist kilometerweit sichtbar. Die Autobahn in Fahrtrichtung Frankfurt ist voll gesperrt. Es kommt bereits jetzt zu kilometerlangen Staus und Behinderungen.

Um kurz nach 14 Uhr gingen dutzende Notrufe bei der Integrierten Leitstelle Karlsruhe über einen in Vollbrand stehenden Lastwagen auf der Autobahn A5 in Fahrtrichtung Frankfurt, zwischen dem Dreieck KA und der AS KA-Mitte ein.

Bereits auf der Anfahrt der Feuerwehrkräfte war eine starke Rauchentwicklung weithin zu erkennen. Die Löschfahrzeuge kämpften sich durch die Rettungsgasse und haben kurz nach dem Dreieck Karlsruhe, einen Dreiachser LKW auf der rechten Fahrspur in Vollbrand vorgefunden. Es kam bereits zu mehreren kleineren Explosionen.

Der Lastwagen hat Flüssigbitumen geladen und steht in Flammen. Sofort wurde eine massive Brandbekämpfung eingeleitet. Die Autobahn in Fahrtrichtung Frankfurt muss komplett gesperrt werden. Auch auf der Gegenfahrspur kam es zu einer kurzzeitigen Vollsperrung in Fahrtrichtung Basel aufgrund der starken Rauchentwicklung.

Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe und mehrere Freiwillige Feuerwehren sind im Einsatz um den Brand zu löschen. Schon jetzt ist klar: Die Bergungsarbeiten werden lange andauern. Das Stauchaos ist bereits jetzt perfekt: Der Verkehr in Fahrtrichtung Frankfurt staut sich auf einer Länge von über 8 Kilometern. Auch die Umleitungsstrecken sind total überlastet.