Fahndung bei Karlsruhe: Auffälliger Wagen nachts aus dem Verkehr gezogen

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider (ots) – Ein 43-jähriger VW-Fahrer war am frühen Dienstagmorgen betrunken mit seinem Auto unterwegs.

Gegen 03:20 Uhr fiel den Beamten im Rahmen einer Fahndung das Fahrzeug auf. Bei einer anschließenden Personen- und Fahrzeugkontrolle stellten die Polizisten erheblichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer wahr.


Ein Alkoholtest bei dem 43-Jährigen ergab bei ihm einen Wert von 1,84 Promille. Daraufhin musste er die Beamten mit auf das Revier begleiten und erst einmal eine Blutprobe sowie seinen Führerschein abgeben.

Lesen Sie auch
"Der steigt in den Bus": Diese Überraschung plant der Karlsruher SC