Fahndung in Karlsruhe: Polizei sucht 5-köpfige Männergruppe

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Eine Gruppe von vier bis fünf männlichen Personen brach am Samstag, gegen 01:20 Uhr, in einen Supermarkt in der Karlsruher Zeppelinstraße ein.

Ein nicht vollendeter Einbruchsversuch wurde zudem bei einem weiteren in der Nähe befindlichen Supermarkt festgestellt. Nach aktuellem Stand wurden vorwiegend Zigarettenschachteln entwendet. Der genaue Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Die Täter brachen jeweils die Eingangstür des Supermarktes auf. Wohingegen den Männern den Zutritt in einen Supermarkt gelang, brachen sie bei einem weiteren Supermarkt den Einbruch bei der zweiten dahinterliegenden Eingangstür ab. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief leider ohne Erfolg.

Die Täter wurden zum einen von einem Zeugen gesichtet und des Weiteren liegt Bildmaterial aufgrund einer Überwachungskamera vor. Die vier bis fünf Männer waren etwa 170 cm groß und allesamt dunkel mit Kapuzenpullis bekleidet.

Lesen Sie auch
Karlsruhe stellt kostenlose Coronatests Kita-Kindern zur Verfügung

Weitere Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter der Nummer 0721/666-5555, mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.