FAHRERFLUCHT in Karlsruhe: Angefahren und bewusstlos liegen gelassen!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Bei den Ermittlungen zu einem am vergangenen Montag (9. Januar) in der Karlsruher Südstadt ereigneten Unfall sucht die Verkehrspolizei Karlsruhe dringend Zeugen.

Wie der Polizei erst heute bekannt wurde, hatte eine 26-jährige Fußgängerin gegen 17.50 Uhr zunächst die Anna-Lauter-Straße, von der Luisenstraße kommend, überquert. Auf dem Gehweg der Rahel-Strauß-Straße angekommen bemerkte sie einen aus noch nicht bekannter Ursache ins Schleudern geratenen
Pkw.

Der Wagen erfasste die junge Frau und schleuderte sie zu Boden, wo sie mit mehreren Prellungen sowie Schürfwunden und offenbar kurzzeitig ohne Bewusstsein zurückgelassen wurde. Ohne sich darum zu
kümmern flüchtete der Verursacher mit seinem Fahrzeug in unbekannte Richtung.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 0721/944840 mit der Verkehrspolizei Karlsruhe in Verbindung zu setzen.