Fahrstreifen gesperrt: Heftiger Auffahrunfall auf der A5!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider (ots) – Zwei Leichtverletzte und knapp 30.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Donnerstagvormittag auf der Südfahrbahn der A5 zwischen den Anschlussstellen Offenburg und Lahr.


Ein 57 Jahre alter Alfa Romeo-Fahrer erkannte zu spät, dass sich der Verkehr vor ihm verlangsamte und prallte gegen 10:40 Uhr in das Heck eines Mercedes.

Zuvor war der 44 Jahre alte Mercedes-Lenker bereits einem vorausfahrenden Ford einer 34-jährigen aufgefahren. Der 57-Jährige sowie eine 45 Jahre alte Mitfahrerin mussten von Helfern des Rettungsdienstes in eine Offenburger Klinik gebracht werden.

Der Alfa Romeo sowie der Mercedes dürften Totalschaden erlitten haben und mussten an den Abschlepphaken. Der linke Fahrstreifen war während der Unfallaufnahme gesperrt, was zu einer Staubildung bis annähernd zur Anschlussstelle Offenburg führte.

Lesen Sie auch
Überraschung bei Edeka: Discounter übernimmt weitere Filialen!