Festnahme eskaliert: Karlsruher Polizist ins Gesicht getreten

Symbolbild Foto: Privat

Karlsruhe-Insider (ots) – Durch einen Tritt ins Gesicht wurde in der Nacht zum Sonntag in Waldbronn-Busenbach ein Polizeibeamter von einem Randalierer verletzt, als dieser aufgrund andauernder Ruhestörungen aus seiner Wohnung abgeführt werden sollte.

Um 01.30 Uhr waren gleich drei Streifenwagenbesatzungen notwendig, um einen 26-jährigen, gewalttätigen Randalierer aus seiner Wohnung in der Ostendstraße zu holen und in Gewahrsam zu nehmen.


Dabei beleidigte er die eingesetzten Polizisten aufs Übelste und versuchte trotz angelegter Handschließen wiederholt, die Beamten zu verletzen. Auf dem Boden liegend trat er gegen den Kopf eines Polizisten und verletzte ihn dabei am Jochbein. Noch im Streifenwagen versuchte der Randalierer erfolglos, einen weiteren Beamten in dessen Oberschenkel zu beißen.

Seine Beleidigungen setzte der 26-Jährige bis zur Ankunft im Karlsruher Polizeigewahrsam fort, wo er den Rest der Nacht verbringen musste. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.