Festnahme: Handy wird Frau zum Verhängnis im Karlsruher Hauptbahnhof

Symbolbild Foto: WikiCommons

Karlsruhe-Insider: Eine 22-Jährige vergaß Samstagmorgen (30. Januar) ihr Handy beim Ausstieg im Heidelberger Hauptbahnhof.

Sie ortete es wenig später in der Karlsruher Bahnhofsunterführung und verständigte die Bundespolizei.

Anhand der Informationen durch die selbstständige Handyortung der 22-Jährigen, befragten die Beamten zunächst eine 61-jährige Deutsche in der Bahnhofsunterführung. Diese gab an, keine Hinweise zu dem gesuchten Telefon geben zu können.

Nach erneutem Kontakt mit der jungen Frau konnte das Telefon jedoch eindeutig im Gepäck der 61-Jährigen lokalisiert werden. Bei der anschließenden Durchsuchung wurde es sichergestellt. Die 61-jährige Tatverdächtige muss sich nun wegen Diebstahls verantworten. ots

Lesen Sie auch
Energie-Preise: Gasumlage außer Kraft gesetzt - Gekippt!