Festnahme im Flughafen Karlsruhe: Zoll kontrolliert Gepäck und findet das!

Symbolbild

Karlsruhe /Baden-Baden (ots) – Am 9. Januar kontrollierten Beamte des Hauptzollamts Karlsruhe – Kontrolleinheit Flughafen – am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden das Reisegepäck eines Fluges aus Barcelona.


Bei der Durchleuchtung des Gepäcks eines 38-jährigen Mannes entdeckten die Zöllner auf dem Röntgenbild Unregelmäßigkeiten und führten daher eine manuelle Kontrolle durch.

Zum Vorschein kamen 60 Gramm Marihuana sowie acht Tabletten mit einer unbekannten Substanz. Gegen den Reisenden wurde vor Ort ein Strafverfahren wegen Bannbruchs (Einfuhr von Gegenständen trotz Verbots) und wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Drogen wurden sichergestellt.

Aufgrund der Tatsache, dass der Beschuldigte keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat und bereits mehrfach wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz auffällig geworden ist, wurde er vorläufig festgenommen und in Gewahrsam der Polizei Bühl gebracht. Nach der Haftrichtervorführung am Folgetag wurde er mit strengen Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt.