Fetter Zuschuss: Hundehalter bekommen in Karlsruhe jetzt Extra-Geld

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Wer in Karlsruhe einen Hund besitzt , kann jetzt bei der Stadt einen Zuschuss beantragen.


Bereits im November gab die Stadt bekannt, dass sich die Hundebesitzer bitte melden möchten, damit sie für das Halten eines Hundes einen Zuschuss bekommen.

Wer für sich und seinen Hund eine Sachkunde- und Gehorsamsprüfung ablegt, kann einen Zuschuss in Höhe von 200 Euro erhalten, da sich die Besitzer der Hunde mit ihren Tieren mehr auseinandersetzen.

Die Begleithundeprüfung und auch der BHV Hundeführerschein müssen bei der Stadt nachgewiesen werden. Das Datum der Prüfung muss nach dem 1. Januar 2019 liegen, um diesen besonderen Zuschuss zu erhalten.

Lesen Sie auch
30000 Jobs in Gefahr: Autokonzern-Chef denkt über Stellenabbau nach

Zudem müssen Hund und Besitzer in Karlsruhe wohnen, und zudem muss der Hund bei der Stadt gemeldet sein.