Feuer am Karlsruher Hafen ausgebrochen – 150.000 Euro Schaden!

Symbolbild Foto: salkin w.

Karlsruhe-Insider: Im Karlsruher Hafen ist es in der Nacht auf Montag, 17.08.2020, um kurz vor 1 Uhr auf einem Firmengelände zu einem Brand gekommen.

Das Feuer, das an einem dort abgestellten LKW ausgebrochen war, konnte von der Berufsfeuerwehr Karlsruhe und der ebenso alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe-Daxlanden mittels Löschschaum unter Kontrolle gebracht werden.


Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 150.000 Euro. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Karlsruhe zur Ursache des Brandes dauern an. /ots

Lesen Sie auch
Grünes Licht: Fast alle Freibäder im Kreis Karlsruhe jetzt geöffnet