Feuer in Karlsruhe ausgebrochen: Rund 30 Einsatzkräfte vor Ort

Symbolbild Foto: Tobias Rams

Karlsruhe-Insider: Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten am Sonntag zu einem Terrassenbrand in Graben aus.

Kurz nach 11 Uhr wurde das Feuer auf einer Terrasse eine Wohnhauses im Sallbachweg entdeckt.


Durch das zügige Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Graben-Neudorf, die mit sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort waren, konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindert werden.

Nach Rücksprache mit der Wehr wurde als mögliche Brandursache ein metallener Eimer mit Asche genannt. Durch die Flammen und Hitzeeinwirkung wurde ein Terrassenfenster sowie teilweise die Außenfassade stark beschädigt.

Weiterhin wurden Gartenmöbel durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. ots

Lesen Sie auch
Studie: Mehrheit der Bürger sieht Deutschland vor dem Untergang