Feuer in Karlsruher Restaurant ausgebrochen: Schaden 70.000 Euro!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: In einem Restaurant in der Leopoldstraße kam es am frühen Donnerstagabend zu einem Küchenbrand, bei welchem sich ein 43 Jahre alter Mann verletzte.

Nachdem sich Fett in der Küche entzündet hatte und der Brand über die Abzugshaube auf den Kamin übergriff, wurden alle Geschosse im Bereich des Abluftrohrs beschädigt und mehrere Wohnungen durch Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen.

Der 43 Jährige, welcher sich bei Brandauslösung in der Küche befand, versuchte den Brand selbst zu löschen. Dabei zog er sich eine Rauchgasintoxikation und leichte Brandverletzungen zu.

Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr konnte den Brand erfolgreich bekämpfen und löschen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf etwa 70.000 Euro. Weitere Personen wurden in dem Mehrfamilienhaus mit insgesamt 8 Wohnungen nicht verletzt. /ots

Lesen Sie auch
Wucher: Weihnachtsmarkt verlangt 10 Euro für Tasse Glühwein