Feuer! Testlauf geht bei Karlsruhe schief – Mitarbeiter fliehen

Symbolbild Foto: salkin w.

Karlsruhe-Insider / Stutensee-Blankenloch (ots) – Bei einem Testlauf eines Elektromotors der Gasverdichtungsstation im Hasenäckerweg in Blankenloch, geriet eine neu installierte Steuerungseinheit aufgrund eines technischen Defekts am Mittwochabend in Brand.


Aufgrund der hohen Rauchentwicklung verließen die Mitarbeiter sofort die Räumlichkeiten und informierten gegen 18.25 Uhr unverzüglich die Feuerwehr.

Der Brand war innerhalb kurzer Zeit gelöscht und es waren keine Verletzten zu beklagen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich jedoch nach ersten Schätzungen auf etwa 500.000 Euro.

Lesen Sie auch
Deutschland: Helfer in Flutgebieten beschimpft und mit Müll beworfen!