Feuerausbruch bei Karlsruhe: Drohender Flammenübergriff auf Wohnhäuser

Symbolbild Foto: Sonia Thome / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider (ots) – Zum Brand einer an ein Wohnhaus angebauten Scheune kam es in der Nacht auf Samstag im Philippsburger Stadtteil Rheinsheim.

Mehrere Anwohner teilten das Brandgeschehen gegen 02.45 Uhr über Notruf mit. Im Zuge der Löscharbeiten konnte ein Übergreifen des Feuers auf Wohnanwesen verhindert werden.


Personen waren nicht in Gefahr, Verletzte sind demnach nicht zu beklagen. Die Ermittlungen zur Brandursache werden aktuell geführt und dauern an. Bei dem Brand entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150 000 Euro.

Lesen Sie auch
Wieder verschwunden: Beamte erstaunt über coolen Ersthelfer auf der A5!