Feuerteufel bei Karlsruhe gesucht: Versuchte Brandstiftung im Wald

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Zu einer versuchten Brandstiftung kam es am Samstagabend hinter einer Schutzhütte entlang der Landesstraße 556, Engelswiesenweg.

Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte kurz vor 18.30 Uhr die Rauchentwicklung hinter der Schutzhütte im Wald. Die Flammen loderten bereits 10 bis 15 cm hoch.


Durch den Anrufer wurde das Holz vom Gebäude entfernt, um ein Übergreifen der Flammen auf die Hütte zu verhindern. Durch die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Waghäusel, die mit 4 Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften vor Ort waren, konnte das Feuer rasch gelöscht werden.

Hinweise auf mögliche Täter liegen derzeit nicht vor. Ein unbekannter Mann mit Hund äußerte gegenüber dem Zeugen, dass er am Morgen drei parkende Pkw an der Hütte gesehen hat. Es könnte sich vermutlich um Jäger handeln.

Lesen Sie auch
Touristen-Anstürme: Camping wieder möglich in Rheinland-Pfalz!

Das Polizeirevier Philippsburg ist nun auf der Suche nach weiteren Zeugen die im Bereich der Schutzhütte verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sie werden gebeten sich beim Polizeirevier Philippsburg unter 07256/ 932933 zu melden.