Flucht in Karlsruhe: Autofahrer verliert seinen Führerschein!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand bei einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht, der sich am Montagabend in Karlsruhe ereignete.

Ein 68-jähriger Pkw-Fahrer war mit seinem VW gegen 18:00 Uhr auf der Michiganstraße in Karlsruhe unterwegs. An der Einmündung zum Adenauerring kam er vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung in den Gegenverkehr und touchierte dabei den Außenspiegel eines 50-jährigen Mercedes-Fahrers.


Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Ein aufmerksamer Zeuge machte jedoch Angaben zum Kennzeichen des Fahrzeuges, wodurch der Unfallverursacher
festgestellt werden konnte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2 Promille, weshalb der Führerschein einbehalten wurde.

Der Zeuge, von dem lediglich bekannt ist, dass er in einem weißen SUV unterwegs war, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz unter der Telefonnummer 0721/666-3311 in Verbindung zu setzen. /ots