Food-Truck: Beim Pfälzer gibt es Dampfnudeln für Karlsruher und Badener

Foto: facebook/dampnudelpaule

Karlsruhe-Insider: Am Food-Truck gibt es Dampfnudeln und Kartoffelsuppe.

Das Essen aus dem LKW hat noch einen zweifelhaften Ruf.


Dies ist zwar absolut unbegründet, doch wenn man einmal einen negativen Ruf hat, braucht es erst ganz lange Zeit, um wieder zumindest normal zu sein.

„Dampfnudel-Paule“ stellt seine Dampfnudeln so frisch her, wie er es von seiner Oma gelernt hat.

Besonders jetzt, wo es draußen so kalt ist, freut man sich über eine warme Mahlzeit, die am Food-Truck serviert wird.

Eine echte und vor allem gute Alternative für alle die jetzt hungrigen Arbeitnehmer.

Vier Tage pro Woche ist Mario Fröhlich mit seinem Food-Truck in der Region unterwegs, und täglich kommen neue Gäste hinzu.

Lesen Sie auch
Grünes Licht: Fast alle Freibäder im Kreis Karlsruhe jetzt geöffnet

Ob er sich mit seinem Food-Truck vor Supermärkten, Blumenläden oder anderen Firmen hinstellt, diese Idee wird sehr gut angenommen. Besonders in der Mittagszeit vor einem Supermarkt kann er sich vor Aufträgen kaum retten, denn diese Idee wurde sehr schnell angenommen.