Forscher entdecken Jahrhundertfund für die Geschichtsbücher

Symbolbild

Karlsruhe Insider: East Midlands ist der Fundort.

Der Stausee Rutland Water sollte routinemäßig entleert werden, damit wieder neues Wasser einfließen kann. Leider gab es bei der Entleerung eine Besonderheit:

Forscher haben in East Midlands auf dem Grund des Stausees ein Fossil eines Ichthyosauriers entdeckt, welches ungefähr 180 Millionen Jahre alt sein soll. Damit hat sich die Befüllung des Stausees erst einmal erledigt, denn nun habe Forscher den Stausee zunächst in Beschlag genommen.

Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, dass dort fast auf dem Grund des Stausees noch etwas anderes entdeckt werden könnte. Allein der Schädel dieses Fossils wiegt ungefähr eine Tonne. Fest steht jedoch, dass dieser Fund das größte und vollständig erhaltene Fossil seiner Art handeln soll, welches jemals in Großbritannien entdeckt wurde.

Lesen Sie auch
Ansteckung: Ministerium warnt vor Affenpocken-Ausbreitung

Unter Umständen müssen jetzt einige britische Geschichtsbücher neu geschrieben werden.