Für den Klimaschutz: Hügelsheimer pflanzen rund 1.500 Bäume

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: lovelyday12

Karlsruhe-Insider: Die Menschen im Spargeldorf Hügelsheim sind in Sachen Klimaschutz recht aufgeschlossen, und so machten sich 130 fleißige Helfer auf, bei der Aktion für den Klimaschutz „1.000 Bäume für 1.000 Kommunen“ mitzumachen.


So setzten die 130 Helfer am Samstag engagiert ein, um die rund 1.500 Baumsprösslinge in die Erde zu pflanzen. Es wurden Hainbuchen und Traubeneichen gesetzt, welche teilweise mit Stützpfosten ins Erdreich gesetzt wurden.

Bürgermeister Reiner Dehmelt zeigte sich überwältigt von der Aktion der fleißigen Helfer. Mit so viel Engagement hatte er bei Weitem nicht gerechnet.

Auch Forstdirektor Clemens Erbacher zeigte sich überrascht von der Begeisterung, die die fleißigen Helfer an den Tag legten.

Der Gemeindeförster Markus Rudolph nutze die Aktion, um weiter Werbung für den Klimaschutz zu machen. Durch ihren Wuchs würden 1.000 Bäume rund 4,3 Tonnen CO² kompensieren.