Einsatzkräfte sind sprachlos! Dreiste Diebe klauen aus Rettungsboot…

Symbolbild By Apfel3748 [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) or CC BY-SA 2.5-2.0-1.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5-2.0-1.0)], via Wikimedia Commons

Radolfzell (ots) – Dreiste Diebe haben aus dem Tank eines DLRG-Bootes am Seebad Mettnau in Radolfzell circa 150 Liter Dieselkraftstoff entwendet.

Das Rettungsboot liegt dort ganzjährig im DLRG-Hafen in Einsatzbereitschaft.

Da das Seebad nach der Badesaison für die Öffentlichkeit uneingeschränkt begehbar ist, sucht die Wasserschutzpolizei in Reichenau nach Zeugen, die diesem Bereich in
den letzten Wochen verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Der Diebstahl des Kraftstoffs ist auch deshalb besonders verwerflich, da das Rettungsboot im Ernstfall nicht mehr einsatzfähig gewesen wäre. Hinweise bitte an den Wasserschutzpolizeiposten Reichenau (Tel.: 07534/97190).

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.

Lesen Sie auch
Protest gegen Corona-Maßnahmen eskaliert in Baden-Württemberg