Konzert: Karlsruher Bürger sollen auf Balkonen gemeinsam singen

Um den Zusammenhalt und die Solidarität der Stadt Karlsruhe gegenüber Europa zu stärken hat sich die Fächerstadt dieses Jahr zum Europatag etwas Besonderes überlegt – und Oberbürgermeister Mentrup steht voll dahinter. Dieser forderte nun nämlich die Karlsruher Bürger dazu auf am Samstag, den 9. Mai um 18 Uhr kräftig die Europahymne  zu „schmettern“, sei es nur durch Gesang oder begleitet von Instrumenten.

Wer also dazu beitragen und erst recht zu diesen schwierigen Zeiten das Zusammenleben stärken möchte, ohne gegen jegliche Corona-Maßnahmen zu verstoßen, soll sich zu besagter Zeit mit seiner Stimme und/oder Geige, Flöte, Gitarre, usw. auf den Balkon oder ans Fenster begeben um diesen besonderen Tag zu feiern.


Mehr über die sogenannte Aktion „Karlsruhe in Europa: Wir halten zusammen!“ sind online unter www.karlsruhe.de zu finden.

Lesen Sie auch
Flüchtling soll Frau (†29) in Baden-Württemberg ermordet haben