Fusion: Karlsruher Institut für Technologie startet in neue Ära!

Symbolbild Gebäude des KIT an der Kaiserstrasse. Foto: Günter Josef Radig [CC BY-SA 2.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en)]

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Der baden-württembergische Landtag hat das Gesetz zu einer bundesweit einmaligen Fusion am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) beschlossen.

Die Universität und das Großforschungszentrum verschmelzen damit noch mehr, was vor allem für Personal und Finanzen eine Rolle spielt.


Es soll dem KIT auch bei der Suche nach internationalen Spitzenkräften helfen, wie KIT-Präsident Holger Hanselka und Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin
Theresia Bauer (Grüne) am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur sagten.

Mit dem neuen Gesetzes könnten zum Beispiel die Anteile von Lehre und Forschung bei Professuren flexibler gestaltet werden.

Lesen Sie auch
Neues Mega-Projekt: Europapark löst wütenden Protest aus!