Gaffer bauen Unfall! Auto komplett ausgebrannt auf A5 bei Karlsruhe

Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Das Chaos auf den Autobahnen in der Region nimmt kein Ende!

Am Mittwochabend kam es auf der A5 beim Dreieck Karlsruhe zu einem Auffahrunfall, bei welchem ein Fahrzeug in Flammen aufging. Eine Person wurde verletzt.


Der Auffahrunfall ereignete sich am Mittwochabend auf der A5 zwischen dem Karlsruher Dreieck und der AS Karlsruhe-Mitte.

Vermutlich musste der Fahrer eines Kombis verkehrsbedingt abbremsen, woraufhin ein Mazda-Kleinwagen auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auffuhr. Obgleich die Geschwindigkeitsdifferenz beider Fahrzeuge bei der Kollision nicht besonders hoch war, ging der Mazda direkt nach der Kollision in Flammen auf.

Die beiden Fahrzeuginsassen konnten sich noch rechtzeitig aus dem Auto retten. Eine Person wurde leicht verletzt, allerdings nicht durch das Feuer, sondern einen ausgelösten Airbag, so die Polizei.

Die Feuerwehr befand sich im Einsatz, um das brennende Fahrzeug zu löschen. Der Rettungsdienst war zur Versorgung der Verletzten im Einsatz.

Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der A5. Auch ein Unfall auf der Gegenfahrbahn sorgte für Chaos. Zudem machte die A8 Probleme, aufgrund des vorausgegangenen tödlichen Unfalls am Nachmittag.