Ganz besondere kostenlose Führung im Karlsruher Zoo

Foto: Stadt Karlsruhe

Karlsruhe: Einen der ältesten japanischen Gärten Deutschlands können Interessierte am Sonntag, 22. September, bei einer Führung im Zoologischen Stadtgarten genießen.

Anhand verschiedener original japanischer Ausstattungselemente im Garten wird die ereignisreiche Entwicklungsgeschichte beleuchtet. Eine weitere Besonderheit ist der alte und vielfältige japanische Gehölzbestand – oftmals ein Gastgeschenk japanischer Besucherdelegationen an die Stadt Karlsruhe.

Treffpunkt für den Rundgang ist um 10.30 Uhr der Stadtgarteneingang Nord bei der Nancyhalle.

Horst Schmidt, der durch den Garten führt, wird als ehemaliger Leiter des Gartenbauamtes und Autor des 2014 erschienen Buches „Der Japangarten in Karlsruhe“ spannende Geschichten rund um das besondere Kleinod erzählen. Neben historischen Gegebenheiten wird er Wissenswertes zur japanischen Gartengestaltung und –philosophie vermitteln. Die Führung ist kostenfrei, lediglich der reguläre Eintritt ist zu entrichten.

Lesen Sie auch
Die Welle der Vernichtung: Jobs bei Daimler wegrationalisiert