Gedanken steuern: Tesla-Chef präsentiert neuen Gehirn-Chip!

Foto: Steve Jurvetson - Flickr: FANUC Robot Assembly Demo, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20512989

Karlsruhe-Insider: Was sich wie eine Meldung aus einem Science-Fiction Film anhört, könnte bald schon Wirklichkeit werden. Zumindest erhofft sich der Chef von Tesla Elon Musk sehr viel.

Auf einer Konferenz hat der Tesla Chef nun einen Chip vorgestellt, der einen Durchmesser von 23 Millimetern hat und ins Gehirn eingepflanzt werden soll.


Versuchsweise tragen drei Schweine diesen Chip als Testversion im Kopf. Über kabellose Bluetooth-Verbindung werden Nervenimpulse auf einen Computer übertragen.

Dieser Chip soll in Zukunft bei der Behandlung von Schmerzen, Sehstörungen, Hörverlust, Schlaflosigkeit oder Gehirnschäden sowie bei Schädigungen am Rückenmark eingesetzt werden.

Die Neuronen im Gehirn sind wie Verkabelungen. Man benötigt ein elektronisches Gerät, um elektrische Probleme zu beseitigen.