Gefährlich: Geisterfahrerin auf der B33 unterwegs

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / blaulichtreporter-karlsruhe

Karlsruhe-Insider: Nur mit viel Glück und dank der geistesgegenwärtigen Reaktion anderer Verkehrsteilnehmern ist es am Sonntagnachmittag auf der B 33 nicht zu einer möglichen schweren Karambolage gekommen.

Fehlgeleitet von ihrem mutmaßlich überalterten Navigationsgerät ließ sich eine 71 Jahre alte Nissan-Lenkerin kurz nach 14 Uhr auf die entgegengesetzte Fahrspur der B 33 lotsen und war in der Folge als Geisterfahrerin in Richtung Kinzigtal unterwegs.


Im Minutentakt meldeten sich über Notruf gefährdete und besorgte Autofahrer. Ein Beamter der Motorradstaffel des Verkehrsdienstes Offenburg konnte die Seniorin an der Ausfahrt ‚Elgersweier/Ortenberg‘ anhalten und Schlimmeres verhindern.

Auf die Nissan-Fahrerin wartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung. Ihr Führerschein wurde einbehalten. Bislang sind vier Verkehrsteilnehmer bekannt, die durch das Fahrverhalten der 71-Jährigen gefährdet wurden und nur durch eine Ausweichbewegung eine Frontalkollision vermeiden konnten.

Lesen Sie auch
Kinder-Pornografie: Deutscher Ex-Fußballnationalspieler verurteilt auf Bewährung!

Möglicherweise weitere Geschädigte setzten sich bitte unter der Rufnummer: 0781 21-2200 mit den Ermittlern des Polizeireviers Offenburg in Verbindung. /ots