Gefüllt: Kneipe geöffnet trotz Sperrzeit in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – In Ulm hat sich ein Gastwirt nicht an die neuen Sperrzeiten gehalten.

Am frühen Samstagmorgen saßen noch mehr als 20 Gäste in der Kneipe, obwohl das Lokal bereits um 23 Uhr schließen sollte, wie die Polizei mitteilte.


Die Stadt Ulm hatte zuvor angeordnet, dass Gaststätten um 23 Uhr schließen müssen. Gegen den Gastwirt wird nun wegen Ordnungswidrigkeit ermittelt.

Lesen Sie auch
Nach Klima-Urteil: CO2-Preis könnte sich in Deutschland deutlich erhöhen