Gegen Auto gedrückt: Männer rauben Passant in Karlsruhe aus

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Den Raub seines Mobiltelefons meldete ein 42-Jähriger am Montagabend.

Seinen Angaben zufolge sei er kurz vor 20.00 Uhr von zwei Unbekannten auf der Karlstraße in Höhe der Hohenzollernstraße gegen einen Pkw gedrückt worden.


Anschließend wäre sein Mobiltelefon aus seiner Hosentasche gezogen worden. Aufgrund er körperlichen Überlegenheit der Täter habe sich der 42-Jährige nicht wehren können.

Die Täter seien danach geflüchtet. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung gestaltete sich die Sachverhaltsabklärung schwierig, eine Personenbeschreibung der Täter konnte er nicht abgeben. Er musste anschließend in Gewahrsam genommen werden.