Gegenstand fliegt! Streit eskaliert zwischen Auto und Radler bei Karlsruhe

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Tutye

Karlsruhe (ots) – Am Donnerstagvormittag hat ein Autofahrer in Ettlingen einen Radfahrer derart knapp überholt, dass es zu einer leichten Kollision kam und der Fahrradfahrer hierdurch absteigen musste.


Im Anschluss kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Beteiligten.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhren der 58-jährige Autofahrer sowie der 43-jährige Radfahrer gegen 11:20 Uhr den Ahornweg in dieselbe Richtung.

Aus bislang unbekannter Ursache kam es dabei zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern zu einem verbalen Disput. Als schließlich der 58-Jährige mit seinem VW den Radfahrer überholte, fuhr er offenbar so eng an diesem vorbei, dass es zu einer Berührung zwischen dem Auto und dem 43-Jährigen kam. Hierdurch geriet der Radfahrer ins Straucheln und musste von seinem Rad absteigen.

Der Autofahrer hatte die Berührung bemerkt und hielt seinen Wagen an. Der 43-jährige Radfahrer war über die Fahrweise des anderen offenbar derart verärgert, dass er sein Fahrrad nahm und es in Richtung des VWs warf. Das Auto wurde allerdings nicht getroffen. Im weiteren Verlauf kam es zwischen den beiden Beteiligten zu einer verbalen Auseinandersetzung mit gegenseitigen Beleidigungen.

Vor Ort konnten beim 43-Jährigen keine Verletzungen festgestellt werden, er wollte sich zur eingehenden Untersuchung aber noch zu einem Arzt begeben. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.