Geklaute Fahrräder in Karlsruhe sichergestellt – Wert 150.000 Euro!

Symbolbild Foto: Polizei Karlsruhe

Karlsruhe-Insider: Am Dienstagmorgen und am Donnerstagmorgen hat die Karlsruher Polizei mehrere Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse gegen mutmaßliche Mitglieder und Gehilfen einer Diebesbande, die sich auf den Diebstahl und den Weiterverkauf von hochwertigen Pedelecs und Fahrrädern spezialisiert hatte, vollstreckt.

Am Dienstag um 03.55 Uhr nahmen die Ermittler zwei Männer im Alter von 38 und 50 Jahren fest, die gerade mit zwei mutmaßlich gestohlenen Fahrrädern die Sophienstraße befuhren.

Ein dritter Tatverdächtiger floh mit einem Fahrrad und konnte sich seiner Festnahme entziehen. Einen weiteren 37-jährigen Beschuldigten, dem gewerbsmäßige Bandenhehlerei vorgeworfen wird, nahm die Polizei noch am Morgen an seiner Wohnanschrift fest.

Bei den insgesamt neun Wohnungsdurchsuchungen stellten die Polizeibeamten am Dienstagvormittag und am Donnerstagvormittag umfangreiches Diebesgut, mehrere Fahrräder und Fahrradrahmen sowie Betäubungsmittel sicher.

Lesen Sie auch
Kundin entdeckt bei Kaufland ein Angebot, das in Deutschland verboten ist

Seit Juni steht die Tätergruppierung im Verdacht, mindestens 70 Fahrräder und Pedelecs im Wert von über 150.000 Euro im Karlsruher Stadtgebiet gestohlen und in Polen gewinnbringend weiterverkauft zu haben. Schon im August hatte die Polizei in einem angemieteten Transporter 18 professionell verpackte Fahrräder sichergestellt, deren Diebstahl nach vorliegender Verdachtslage ebenfalls auf das Konto der Beschuldigten geht.

In Vorbereitung der Durchsuchungsaktion hatte das zuständige Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe Haftbefehle gegen die Festgenommenen erlassen, die am Dienstag vom Ermittlungsrichter eröffnet wurden. Zwei der drei erlassenen Haftbefehle wurden in Vollzug gesetzt.

Gegen einen 30-jährigen Mann wurde im Rahmen des aktuellen Ermittlungsverfahrens bereits im Juli ein Haftbefehl vollstreckt. Auch diesem Beschuldigten wird der mehrfache Diebstahl von Pedelecs und Fahrrädern vorgeworfen. /ots