Gentechnischer-Stoff: Mars ruft beliebte Süssigkeit in Deutschland zurück!

Süssigkeitenregal mit Mars, Snickers und mehr
Symbolbild © istockphoto/Sakkawokkie

Großer Rückruf: Das solltet ihr auf keinen Fall essen! Der Lebensmittelkonzern Mars ruft in Deutschland einen Teil der M&M’s Crispy-Produktion zurück.

In einer von einem Lieferanten hergestellten Zutat befänden sich nicht zugelassene gentechnisch veränderte Organismen, erklärte das Unternehmen am Mittwoch.

Betroffen seien blaue M&M’s Crispy Packungen der Größen 36 Gramm, 187 Gramm und 255 Gramm mit Mindesthaltbarkeitsdaten 23. Januar 2022 und 30. Januar 2022 sowie 128-Gramm-Packungen mit Mindesthaltbarkeitsdatum 23. Januar 2022.

Verbraucher mit betroffenen Produkten sollen sich mit den Produktdaten und einem Foto der Verpackung an den Verbraucherservice des Unternehmens wenden.

Lesen Sie auch
Trotz Verletzung: Karlsruher SC verlängert Vertrag mit diesem Spieler!