Gericht bestätigt Verkaufsverbot in Deutschland für Silvesterfeuerwerk

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa) – Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat das bundesweite Verkaufsverbot für Silvester-Feuerwerk bestätigt.

Zur Begründung hieß es: Nach allgemeiner langjähriger Erfahrung sei damit zu rechnen, dass unsachgemäßer Gebrauch von Silvester-Feuerwerk zu akut behandlungsbedürftigen Verletzungen führe.


Die Behandlung der Verletzten würde das zurzeit ohnehin stark in Anspruch genommene Krankenhauspersonal zusätzlich treffen und die Behandlung der zahlreichen Corona-Patienten potenziell beeinträchtigen.

Lesen Sie auch
Auch in Karlsruhe: Deutsche Bahn stellt sich auf Extremwetter ein!