Geschenk! Karlsruhe bekommt drei neue Löschfahrzeuge

Foto: Stadt Karlsruhe

Karlsruhe: Die Stadt hat drei neue Löschfahrzeuge beschafft, die Bürgermeisterin Bettina Lisbach am gestrigen Dienstag (4. August) an die Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr übergab.

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um zwei „Löschfahrzeuge Katastrophenschutz“ (LF 20 KatS), die künftig in Hagsfeld und Hohenwettersbach stationiert sind und ein „Mittleres Löschfahrzeug“, das den Fuhrpark in Rüppurr ergänzt.

Die Neuzugänge kommen in der alltäglichen Gefahrenabwehr zum Einsatz. Insbesondere die beiden LF 20 KatS sind zudem für die Bewältigung von Großereignissen bis hin zu Katastrophen konzipiert. Alle drei ergänzen das gesamtstädtische Fahrzeugkonzept der Feuerwehr Karlsruhe und erhöhen deren Schlagkraft.

Bürgermeisterin Lisbach dankte den Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr für ihr Engagement und die Bereitschaft, Bürgerinnen und Bürgern bei Bedarf rund um die Uhr an allen Tagen des Jahres helfend zur Seite zu stehen. Ebenso dem Leiter der Feuerwehr Karlsruhe, Florian Geldner, sowie dem Gemeinderat für die Bereitstellung der notwendigen Mittel. Zum Abschluss der kleinen Veranstaltung wurden die Fahrzeuge von Vertretern der katholischen und evangelischen Kirche geweiht.

Lesen Sie auch
Abgabe-Termin: Neue Fristen für den Führerschein deutschlandweit