Geschlagen und beraubt: 24-Jähriger entkommt nach Sprung von Brücke!

Karlsruhe (ots)Ein 24 Jahre alter Radfahrer ist am Freitagabend auf der über den Adenauerring führenden Fußgängerbrücke der Hagsfelder Allee von zwei unbekannten Tätern überfallen worden.

Der junge Mann befuhr kurz nach 22.00 Uhr die Fußgänger- und Fahrradbrücke der Hagsfelder Allee in Richtung Innenstadt, als ihm zwei Personen entgegenkamen. Als sie sich näherten, schlug ihm der größere der beiden Fußgänger zweimal mit einem unbekannten Gegenstand gegen den Kopf, dass er abrupt stehen bleiben musste und um Hilfe schrie.

Als sie ihn weiter bedrängen wollten, sprang er fluchtartig von der zwei Meter hohen Brücke und versteckte sich zunächst. Anschließend verständigte er die Polizei. Die beiden Täter flüchteten mit dem Fahrrad des Geschädigten in unbekannte Richtung. Es handelt sich hierbei um ein grau-schwarzes Mountainbike der Marke Cube im Wert von 1700.- Euro.

Lesen Sie auch
Brutaler Banküberfall im Kreis Karlsruhe: Die neuesten Informationen!

Trotz umgehend eingeleiteter Fahndung durch die Polizei verlief die Suche nach den Tätern ohne Erfolg. Das Opfer erlitt durch die Schläge eine Kopfplatzwunde und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Der schlagende Täter konnte wie folgt beschrieben werden: männlich, zwischen 25 und 30 Jahre alt, etwa 1,80 m groß, schlanke und muskulöse Figur, war bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover (Kapuze über den Kopf gezogen). Der zweite Täter konnte aufgrund der Dunkelheit nur als etwas kleiner als der Haupttäter beschrieben werden. Zeugenmeldungen nimmt der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter 0721/939-5555 entgegen.

Link:Homepage