Gesichtet! Mann mit Maschinenpistole in Karlsruhe unterwegs

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Ein 29 Jahre alter Mann hat am Freitagnachmittag in Karlsruhe für einen Polizeieinsatz gesorgt, nachdem er mit einer originalgetreuen Nachbildung einer Maschinenpistole in der Stadt unterwegs war.

Der 29-Jährige war kurz vor 16 Uhr zu Fuß in der Reinhold-Frank-Straße unterwegs und führte hierbei augenscheinlich eine Maschinenpistole mit sich.


Eine Polizeistreife wurde auf den Mann aufmerksam, als dieser auf Höhe der Sophienstraße den Verkehr beobachtete und dabei die Maschinenpistole in Schießhaltung vor sich hielt.

Die Beamten sprachen den Mann daraufhin direkt an, brachten ihn zu Boden und entwaffneten ihn. Nach dem Eintreffen weiterer Streifen und der Durchsuchung sowie Befragung des 29-Jährigen stellte sich heraus, dass es sich bei der Waffe um eine Softair-Waffe handelte, die originalgetreu und maßstabsgerecht einer „Skorpion“ Maschinenpistole nachempfunden wurde.

Lesen Sie auch
Geimpfte dürfen bald shoppen oder in den Zoo in Baden-Württemberg

Die Waffe wurde daraufhin als Anscheinswaffe sichergestellt. Den Mann erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.