Gestern Nacht gab es eine Explosion bei Karlsruhe – Vier Männer festgenommen

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Vier Männer im Alter zwischen 18 und 23 Jahren konnte die Polizei am Sonntagmorgen bei Neumalsch vorläufig festnehmen.

Gegen 03.30 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei, dass es beim Bahnhof Malsch zu einer Explosion gekommen sei.

Er teilte weiter mit, dass vier Personen in Richtung Industriegebiet geflüchtet waren und in einen grauen Mercedes gestiegen seien.

Durch eine Streife konnte zunächst ein aufgesprengter Zigarettenautomat beim Bahnhof festgestellt werden.

Im Rahmen der Fahndung wurde in Neumalsch ein mit vier Personen besetzter grauer Mercedes kontrolliert. Nachdem die Streife im Fahrzeug eine Münzgeldhalterung fand, wurden alle vier Insassen vorläufig festgenommen.

Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Quartett auch in Völkersbach und in Gaggenau versucht hatte Zigarettenautomaten aufzusprengen. Die Kriminalpolizei prüft derzeit, ob die Beschuldigten für weitere Automatensprengungen verantwortlich sind.