Giftwolke: Menschen plötzlich umgekippt in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Aaron Klewer

karlsruhe-insider (dpa/lsw) – Bei einem Arbeitsunfall in Stuttgart sind fünf Menschen verletzt worden.

Die Arbeiter im Alter zwischen 25 und 51 Jahren wollten nach Polizeiangaben vom Freitag in einer Lackiererei vermutlich ein verstopftes Ventil demontieren.


Dabei gerieten sie in Kontakt mit einer mutmaßlich giftigen Fluoridverbindung. Sie kamen nach dem Vorfall am Donnerstag vorsorglich in Krankenhäuser.

Lesen Sie auch
Ohne Quarantäne-Pflicht: Nachbarland erlaub Einreise aus Deutschland!